Baanstatus
Baan
Qualifying
Vervoer
Greens
Driving range

Laatste update:

Uitloggen ...

Goed voorbereid!

Alle Löcher im Überblick

Eine gute Golfrunde beginnt mit einer guten Vorbereitung. Jedes Loch auf Golfbaan De Texelse hat seinen eigenen Charakter, was sich auch in den individuellen Namen widerspiegelt. Unterstrichen wird ihre Einzigartigkeit noch durch die Limericks von Jan Heemskerk. Nachstehend können Sie mehr über die einzelnen Holes nachlesen: ihre Geschichte, die Details und die Pinpositionen. Außerdem verrät unser Golfpro Jan van Wijk schon mal ein paar spezielle Tipps. Unser Tipp? Alles gründlich durchlesen!

Platzregeln

  • „Aus“ (Out-of-Bounds) ist das andere Ufer des Gewässers, welches das Gelände begrenzt, oder wird mit weißen Pfählen gekennzeichnet (Regel 27-1).
  • Muschelpfade, Bäume, die mit einem Stützpfahl versehen sind, und Distanzpfosten gelten als unbewegliche Hemmnisse. Hier darf gemäß Regel 24-2 eine Erleichterung in Anspruch genommen werden.
  • Boden in Ausbesserung (GUR) wird mit blauen Pfählen oder blauen Linien markiert. Bei einer Behinderung (Regel 25-1a) durch GUR muss der Behinderung gemäß Regel 25-2b ausgewichen werden.
  • Wenn der Ball im Wasserhindernis von Loch 5 oder 6 ist, oder bekannt oder so gut wie sicher ist, dass ein Ball, der nicht gefunden wird, in diesem Hindernis ist, darf der Spieler:
    - nach Regel 26-1 verfahren oder
    - einen Ball mit einem (1) Strafschlag in der Dropping Zone (DZ) fallen lassen.

Bitte Divots zurücklegen, Pitchmarks reparieren und Bunker harken!

De Krim
De Krim — Hart voor Texel